Los geht’s in Dossenheim, über Heidelberg am ersten Tag nach Karlsruhe – wir haben uns dagegen entschieden über Ladenburg zu fahren – denn der Umweg wäre einfach zu gross ;-) Auch wenn Ladenburg eine wunderschöne Stadt ist…
Nach unserm unsern ersten Zwischenstopp in der Waldstaedter WG in Karlsruhe fahren wir weiter Richtung Frankreich, da quer durch und über die Pyrenäen nach Spanien. In Gibraltar setzen wir nach Marocco über, in dessen Süden suchen wir uns eine Hafenstadt samt Boot nach Gran Canaria – soweit der Plan :-)

Europa:

Jetzt sind wir im Hafen von Las Palmas und werden nette Menschen finden, die uns auf ihrem Segelboot bei der ARC mitnehmen :-)

Angekommen in St. Lucia! Geil mann, Strand! Von hier aus werden wir sehen wo’s uns hin verschlägt… ;-)


6 Antworten auf „the „planned“ route“


  1. 1 Mike 18. März 2013 um 21:49 Uhr

    Eure Reise is mal richtig geil! Ich hoffe ich werde unvergessliche Eindrücke gewinnen. Wünsche euch viiiel erfolg und Glück.
    p.s.: Finde eure reise so geil, hab sie bei uns auf dem blog gestellt. hoffe das is ok;) lg mike
    abenteuerfieber.ch

  2. 2 Smailliw Neelthak (Kathleen) 13. März 2013 um 23:08 Uhr

    hey ola wie gehts und wo seid ihr? falls du jamaica ansteuern solltest besuchst ein freund zum cafe für mich gib dir dann die adresse. liebe grüße und lasst mal ein paar bilder sehen. viel glück weiterhin!:-)

  3. 3 Timo 21. Februar 2013 um 16:27 Uhr

    jetzt müsst ihr ja alle pläne über bord werfen! zack, ist man in brasilien ;)

  4. 4 Woernie 30. August 2012 um 12:31 Uhr

    Hallo Arne,
    echt krass, was ihr da abzieht !
    Viel Erfolg und gute Reise,

    Woernie

  5. 5 Rako 14. August 2012 um 14:25 Uhr

    Also wenn in St. Lucia angekommen, würde ich die „Penis-Route“ in Angriff nehmen. Mit Sack.

  6. 6 karsten 30. Juli 2012 um 21:31 Uhr

    hei jungs,

    wenn ihr auf eurer welttour an freiburg vorbeikommt, dann seid ihr herzlichst eingeladen eure sicher schon müden knochen und muskeln zu regenerieren…..drei vier tage entspannung aufm bau tun da sicher gut…

    gruss karsten

    also ohne zu arbeiten seid ihr natürlich auch willkommen..;-))